Working Holiday Visa Verlängerung

Das Working Holiday Visum erlaubt Backpackern, 12 Monate lang in Neuseeland zu reisen und zu arbeiten.
Häufig gefällt es Besuchern vor Ort aber so gut, dass sie darüber nachdenken, ihren Aufenthalt in Neuseeland zu verlängern.

Gebühren und Ablauf

Welche Kosten auf Dich zukommen werden und wie genau Du das Visum beantragen musst erfährst Du hier.

Versicherungen

Du möchtest Deine Auslandskranken-Versicherung für ein paar Monate verlängern?

Touristen Visum

Neben dem Working Holiday Visum gibt es noch andere Möglichkeiten Neuseeland zu erkunden.

Möchtest Du Dein Working Holiday Visum verlängern?

Eine Verlängerung des Working Holiday Visums um weitere drei Monate ist seit einigen Jahren nicht mehr schwierig, wenn man diese Möglichkeit von Anfang an in Betracht zieht und seinen Aufenthalt schon in diese Richtung plant.

Voraussetzung für eine Verlängerung ist, dass man mindestens drei oder mehr Monate als Saisonarbeiter auf Farmen, in Gartenbaubetrieben oder Weinanbaugebieten gearbeitet oder bei der Ernte geholfen hat. Als Nachweis braucht man eine Bescheinigungen des oder der jeweiligen Arbeitgeber. Dann besteht die Möglichkeit, dass aus dem Working Holiday Visa ein Working Holiday-Maker Extension Visa wird.
Den Antrag solltest Du dann stellen, bevor deine 12 Monate Aufenthalt abgelaufen sind.

Den Antrag druckt man sich aus oder bekommt ihn direkt bei Immigration New Zealand. Im Gegensatz zur Beantragung etwa eines Residency Visa, bedarf es hierbei weder eines medizinischen noch eines polizeilichen Gutachtens während Deiner Zeit in Neuseeland. Alle anderen Voraussetzungen bleiben aber gleich.

Danach gibt man den Antrag ausgefüllt ab oder sendet ihn zur nächsten Immigration New Zealand Zweigstelle. Natürlich fällt auch für dieses zweite Visum eine Gebühr an, die nochmals 208 NZ$ (Stand Juni 2018) beträgt.

Kriterien für die Verlängerung

Identität - Du musst deine Identität beweisen
Du musst auch bei der Verlängerung nochmals Deine Identität beweisen. Entweder Du nutzt dazu Deinen Pass, oder Du reichst 2 Passbilder (Kopf und Schultern) von Dir ein. Achte darauf, dass Dein Pass noch mindestens 3 Monate gültig ist.
Gesundheit - Du muss Dich in guter Gesundheit befinden
Hier musst Du nur auf Nachfrage nachweise, dass Du gesund bist. Da Du Dich schon in Neuseeland befindest, wird davon ausgegangen, dass die Prüfung bereits bei Deinem ersten Visum erfolgte.
Charakter - Du darfst nicht vorbestraft sein
Auch hier benötigst Du keine Nachweise, da Du diese ja schon beim ersten Antrag eingereicht hast.
Gute Absicht - Du darfst weiterhin nur mit guten Absichten reisen
Auch hier gilt der bereits einreichte Nachweis.
Ort
Du musst Dich bereits in Neuseeland befinden.
Working Holiday Visa
Natürlich geht einer Verlängerung ein bewilligtes Working Holiday Visum voraus.
Saisonarbeit
Für eine Verlängerung musst Du nachweisen, dass Du mindestens 3 Monate lang sogenannte Saisonarbeit getan hast. Dazu gehört die Arbeit auf einer Farm oder auch in der Weinindustrie. Fruit Picking ist ebenfalls Farmarbeit. Nachweisen kannst Du diese Arbeit durch eine Bestätigung Deines Arbeitgebers oder auch durch Belege auf Deinem Kontoauszug.
Ausreise
Du musst entweder ein Rückreiseticket vorweisen oder beweisen, das Du genug Geld hast, um eines zu erwerben.
Einmalige Verlängerung
Das Extension Visum kannst Du nur ein einziges Mal beantragen.
Kosten
Für die Verlängerung fällt eine erneute Gebühr von derzeit 208 NZ$ an (Stand Juni 2018).

Frequently Asked Questions

Soll man am besten nur reisen?

Das bleibt Dir überlassen. Wenn Du im Vorfeld viel gearbeitet hast kannst Du die neu gewonnene Zeit (und das Geld) jetzt natürlich nutzen, um entspannt das Land zu erkunden.

Wie bezahle ich die Verlängerung?

Du benötigst eine Kreditkarte.

Wie lange ist die Bearbeitungsdauer?

Rechne auch hier wieder mit einer Bearbeitungszeit von 3-6 Wochen, Du stellst die Beantragung von daher lieber rechtzeitig.

Was passiert wenn mein Visum ausläuft?

Sollte Dein Visum ablaufen und Du für die Verlängerung noch keine Bestätigung erhalten haben, kann Dir ein vorläufiges Visum von bis zu 28 Tagen ausgestellt werden. Danach wird es allerdings brenzlig und Dir droht Einreiseverbot für die Zukunft.

Wann muss ich ausreisen?

Die Verlängerung gilt 3 Monate, dann musst Du das Land verlassen.

Kann ich noch einmal nach Neuseeland einreisen?

Ja aber nur als Tourist. Das Working Holiday Visum kann man nur einmal im Leben beantragen.

Unser Magazin

Klick Dich durch die vielen Artikel in unserem Magazin und lies Dich zu Themen wie Jobsuche oder WWOOFING ein!

Happy Backpacker

Dank Euch hatte ich den besten Start, den man in Neuseeland haben kann. Ich möchte mich dafür noch einmal bedanken. Andre hat mich in Deutschland sowie in Neuseeland immer unterstützt und wurde nie müde meine Fragen zu beantworten. Vor allem hat er meine Freude über das wunderschöne Neuseeland geteilt. - sandra w.

Exklusives Angebot

buche noch heute dein starterpacket und bekomme 5% rabatt

Du möchtest Dir den Start in Dein Abenteuer ein wenig erleichtern? Dann klick Dich durch unsere Angebote!