Fun | Maori Kultur

Maori-Kultur in Neuseeland

Māori sind die Ureinwohner Neuseelands. Ihrer reichen Kultur kannst Du an vielen Orten begegnen.

Die Ankunft der Tangata Whenua

Māori sind die Tangata Whenua, die Ureinwohner Neuseelands. Ihre Geschichte auf den Inseln begann vor mehr als 1000 Jahren, als sie aus ihrer polynesischen Heimat hierher kamen.

Heute sind ungefähr 14 Prozent der Gesamtbevölkerung Neuseelands Māori. Ihre Tradition und Identität sind hier seit jeher tief verwurzelt und ein wichtiger Bestandteil im Leben der Kiwis.

Bis zum heutigen Tag existieren viele Legenden über die Ankunft der Māori in Neuseeland. So erzählen sich die Einheimischen vom Halbgott Maui, der eines Tages mit einem verzauberten Angelhaken einen riesigen Fisch aus dem Wasser zog, aus dem sich die Nordinsel formte. Eine andere Geschichte besagt, dass der Stammesführer Kupe aus Hawaiki die Inseln um 950 v. Chr. entdeckte und „Aotearoa“ taufte: Das Land der langen weißen Wolke.

Vielfältige Māori-Kultur

Wissenschaftler nehmen an, dass die Māori im 13. Jahrhundert nach Neuseeland kamen und aus der pazifischen Inselwelt stammen. Seit der Ankunft und Kolonisierung durch die Europäer Ende des 18. Jahrhunderts veränderte sich für die Ureinwohner vieles. Anfangs wurden die Kultur und die Gebräuche der Einheimischen kaum respektiert.

Das ist heutzutage zum Glück anders. Die traditionelle Kunst der Māori ist an vielen Stellen wieder sichtbar. Auch ihre Sprache, Te Reo Māori, gewinnt zunehmend an Bedeutung und ist eine von drei offiziellen Amtssprachen des Landes. Sie ist auch ins Alltagsenglisch eingegangen. Sei es in der Bezeichnung der Tier- und Pflanzenwelt (Kea, Kiwi, Kauri …), bei Wörtern für die Māori-Kultur (Hangi, Haka …), oder auch beliebten Grußformeln. Die bekannteste davon ist natürlich “Kia Ora” und bedeutet ganz einfach “hallo”. 

Als Besucher Neuseelands hast Du an vielen Stellen die Möglichkeit, die Kultur der Māori kennen zu lernen. Es gibt einige Dörfer, die in althergebrachter Weise betrieben werden und Touristen die Traditionen der Māori näher bringen. Dazu gehören die “Cultural Performances”, bei denen Darsteller in komprimierter Form viele traditionelle Elemente darstellen. Eine solche Performance gibt es auch im Auckland Museum zu sehen. 

In den offenen Māori-Dörfern gibt es dazu noch ganze kulturelle Abende. Dazu gehört meist das Hangi, eine traditionelle Zubereitungsart von Essen. Dabei werden in einem Erdofen Steine erhitzt und gemeinsam mit dem verpackten Essen eingegraben. Nach Stunden wird der köstliche Schatz wieder gehoben und in einem Festmahl verspeist.

Ein weiteres Element, das Du an einem Abend im Māori-Dorf erleben wirst, sind die klassischen Künste. Legendär ist die Holzschnitzkunst, die die Häuser ziert, ebenso wie die Webkunst und die traditionellen Gesichtstattoos. Vielleicht wirst Du das Dorf mittels Waka (Kanufahren) erreichen und dort eine Darbietung von “Waiata” (Gesang) erleben und die alten Legenden hören. 

Den Abschluss bietet häufig der Haka. Dieser traditionelle Kriegstanz diente dazu, den Gegner vor einer Schlacht einzuschüchtern. Und auch in den heutigen Friedenszeiten wird Dir das synchrone Aufstampfen und Klatschen, die Grimassen und das Schreien im Chor Gänsehaut verursachen. Mancherorts darfst Du Dich auch selbst im Haka versuchen. 

Was gibt es in Neuseeland noch zu entdecken?

Finde mit unseren Top-5-Listen die Highlights des Landes

Die 5 schönsten Skydiving Spots

1. Lake Taupo
2. Franz-Josef-Gletscher
3. Queenstown
4. Abel Tasman National Park
5. Wanaka

Die 5 schönsten Surferstrände

1. Raglan
2. Piha Beach 
3. Curio Bay
4. St Clair Beach
5. Muriwai

Die 5 schönsten Hiking Tracks

1. Abel Tasman Coast Track
2. Franz-Josef-Gletscher
3. Milford Track
4. Ballpass Crossing Mt Cook
5. Tongariro Alpine Crossing

Die 5 besten Erlebnisse der Māori-Kultur

1. Rotorua | Tamaki Māori Village

Die beste Attraktion Neuseelands liegt in einem uralten Wald bei Rotorua. Erlebe die alten Gesänge und Tänze der Māori. Übe dich im Haka, hör die Legenden und lerne die alten Künste kennen, bevor mit dem Ausgraben des traditionellen Hangi ein Festessen beginnt. Dieses Programm packt jeden Besucher und führt zur höchsten Bewertung auf Tripadvisor.

#fun / #maori / #rotorua / #tamaki / #neuseeland / #haka

ab 99 NZ$

authentisches Māori-Dorf

hervorragende Bewertung 

2. Auckland Museum Cultural Performance

Eine halbe Stunde lang geben Dir die Māori einen intensiven Einblick in ihre Kultur. Die Show erzählt von den Wurzeln Aotearoas und nimmt Dich mit auf eine Zeitreise. Der abschließende Haka lässt dich mit Gänsehaut zurück. Danach hast Du die Chance, mit den Darstellern ins Gespräch zu kommen und natürlich das Auckland Museum zu besichtigen.

#fun / #maori / #neuseeland / #auckland / #museum / #culture

ab 45 NZ$

tägliche Aufführung

Museums-Eintritt inklusive

3. Waitangi Treaty Grounds

Hier hat alles begonnen. Die Geschichte von Neuseeland als Staat nimmt ihren Anfang mit dem Vertrag von Waitangi, der zwischen der britischen Krone und mehr als 40 Māori-Anführern geschlossen wurde. Nach der Besichtigung tauchst Du einen Abend lang in die Māorikultur ein – mit Konzert, Haka und natürlich dem Hangi-Essen aus einem traditionellen Erdofen.

#fun / #waitangi / #neuseeland / #maori / #geschichte

ab 110 NZ$

Gründungsort Neuseelands

kultureller Abend 

4. Rotorua | Whakarewarewa

Wo einst die Göttinnen des Feuers die Erde berührten, steht Whakarewarewa, “the living māori village”. Seit 1325 ist die Siedlung durchgehend bewohnt. Heute leben hier 21 Māori-Familien und empfangen internationale Gäste mit Darbietungen ihrer Kultur. Eine Besonderheit ist die Geothermische Aktivität. Heiße Quellen dienen als natürlicher Kochtopf. 

#fun / #auckland / #rotorua / #geothermal / #maori / #neuseeland

ab 41 NZ$

traditionelles Māori-Dorf

Heiße Quellen und Geysire

5. Auckland | Te Hana 

Direkt außerhalb von Auckland befindet sich das Kulturzentrum und Māori-Dorf Te Hana. Abseits von den bekanntesten Attraktionen hast Du hier die Chance, mit einem lokalen Guide ins Gespräch zu kommen. Auf einer einstündigen Tour erfährst Du viel über Kultur und Geschichte der Māori. Performances gibt es für Gruppen ab 20 Teilnehmer.

#fun / #auckland / #maori / #neuseeland / #kultur / #tehana

ab 29 NZ$

Private Tour durchs Dorf

Performances für Gruppen

Grab One

Essen, Spaß, Wellness: Schnapp Dir einen Deal auf Grab One! Gerade in Auckland ist die Auswahl an Rabatten ziemlich groß. Wenn Du einen teuren Spaß planst, solltest Du vorher auf Grab One oder einer anderen Rabattseite vorbeischauen.

Book Me

Auf Book Me findest Du nach Region geordnet viele Sonderangebote auf Freizeitaktivitäten. Genau richtig für preisbewusste Backpacker! Rafting, Surfschulen oder Bungee-Jumps sind immer wieder dabei.

Groupon

Groupon bietet Rabattgutscheine auf Essen, Wellness und Freizeitaktitäten. Das Angebot ist je nach Gegend unterschiedlich groß und nicht auf Backpacker beschränkt. Eine wichtige Adresse zum Spaß haben und Geld sparen!