Fun | Whale Watching

Whale Watching in Neuseeland

Erfahre hier alles über einen Besuch bei den Giganten vor Neuseelands Meeren.

Ein einmaliges Naturerlebnis

Es gibt nichts Beeindruckenderes als auf einem Schiff zu sitzen und plötzlich einen gigantischen Körper unter der Wasseroberfläche zu entdecken, der sich schwerfällig und doch grazil nach oben hebt. Er stößt eine Fontäne aus Salzwassernebel aus und präsentiert zum Abschied seine riesige Schwanzflosse. Viele Menschen beschreiben die Begegnung mit einem Wal als erhebendes und unvergessliches Erlebnis. Neuseeland ist einer der besten Orte dafür.

Denn hier leben Wale in großer Zahl, so dass sich Whale & Dolphin Watching zu einer beliebten Attraktion entwickelt hat. Jedes Jahr zieht es eine halbe Million Menschen an die Küsten, um den Meeressäugern ganz nahe zu kommen. Schon seit den 90er-Jahren hat sich Neuseeland als einer der stabilsten Whale-and-Dolphin-Watching-Spots etabliert. Die meisten Anbieter befinden sich auf der Südinsel. Echte Hotspots sind die Regionen um Kaikoura und Akaroa, wo eine Walbegegnung so gut wie sicher ist.

Es gibt Meeressäuger, die die Gewässer vor der neuseeländischen Küste ihr zu Hause nennen. Dazu gehören die neugierigen Delfine ebenso wie ihre großen Verwandten, die Orcas. An manchen Orten kannst Du mächtige Pottwale sichten. Sie sind die größten Tiere mit Zähnen, die es gibt. Pottwale wiegen mehr als ein vollgeladener Lastwagen, können hunderte Meter tief tauchen und besitzen mit 9 kg das schwerste Gehirn im Tierreich.

Noch größer sind nur die Bartenwale. Sie ziehen tausende Kilometer durch die Ozeane und ernähren sich von Planktonschwärmen. Wenn auf der Südhalbkugel der Winter einbricht, verlassen die Bartenwale die kalten Gewässer der Antarktis. Auf ihrer Wanderung zeigen sie sich an der Küste Neuseelands. Bekannte Vertreter dieser Unterordnung sind der Buckelwal, der Finnwal und auch das größte lebende Tier der Welt, der hunderte Tonnen schwere Blauwal.

 

Unsere Tipps fürs Whale Watching

Plötzlich herrscht helle Aufregung auf dem Boot. Alle drängen zur Reling. Wenige Meter entfernt erhebt sich ein dunkler Rücken aus dem Wasser, stößt eine Fontäne aus und verschwindet mit einem mächtigen Flossenschlag. Du zückst Deine Kamera. Der Worst Case: Der Akku ist leer oder die Speicherkarte voll. Es klingt offensichtlich, aber wir raten dir, reichlich Speicherplatz und Akkulaufzeit einzuplanen, damit du im entscheidenden Moment nicht enttäuscht bist. 

Bei der Planung ist es wichtig, auf die Saison zu achten. Einige Arten wie Buckel- und Blauwale sind nur auf ihrer Wanderung im Winter zu sehen. Lokale Arten kannst Du oft ganzjährig sehen. Auf den Webseiten der Anbieter findest Du oft einen Kalender, auf der die Arten mit ihrer jeweiligen Saison verzeichnet sind.

Hier kannst Du dich auch über die Erfolgsrate informieren. Wie zuversichtlich ist der Anbieter, dass Du Wale oder Delfine zu Gesicht bekommst? Ein sehr gutes Zeichen ist dabei die Erfolgsgarantie. Das heißt, dass es hier fast immer Wale zu sehen gibt. Im Falle eines Misserfolgs bekommst Du dann einen großen Teil der Kosten zurück, oder aber eine neue Fahrt umsonst. Achtung: Für manche Touren sind Wale oder Delfine nur Beiwerk, ein “nice to have”. Hier steht dann zum Beispiel die Landschaft oder die Geschichte der Gegend im Vordergrund. 

Ein ganz besonderes Angebot ist das Schwimmen mit Delfinen oder Robben. Dabei lässt Du Dich vom Boot ziehen oder darfst Dich frei zwischen den Meeressäugern bewegen. Delfine sind kluge und neugierige Wesen. Da es sich um Wildtiere handelt, gibt es aber keine Garantie, dass sie Lust haben, mit Dir zu schwimmen. 

 

Was gibt es in Neuseeland zu entdecken?

Finde mit unseren Top-5-Listen die Highlights des Landes

Die 5 schönsten Hiking Tracks

1. Abel Tasman Coast Track
2. Franz-Josef-Gletscher
3. Milford Track
4. Ballpass Crossing Mt Cook
5. Tongariro Alpine Crossing

Die 5 schönsten Surferstrände

1. Raglan
2. Piha Beach
3. Curio Bay
4. St Clair Beach
5. Muriwai

Die 5 besten Rafting Spots

1. Kaituna River (Okere Falls)
2. Shotover River
3. Tongariro River
4. Wairoa River
5. Waitomo Caves

Die 5 Besten Whale Watching Spots

1. Kaikoura

Vor Jahren begannen Ureinwohner, Touren zu den Pottwalen anzubieten. Die massigen, 20 Meter langen Tiere sind hier das ganze Jahr über zu sehen. So zuverlässig, dass Besucher 80 % ihres Ticketpreises zurückbekommen, sollte sich kein Wal zeigen. Im Winter lohnt sich ein Besuch besonders: Dann sind wandernde Wale aus der Antarktis auf der Durchreise.  

#fun / #whalewatching / #pottwale / #kaikoura / #neuseeland / #wildlife

ab 150 NZ$

Pottwale ganzjährig sichtbar

teilweise Geld-zurück-Garantie

2. Bay of Islands

Die große Bucht auf der Nordinsel dient einheimischen Tierarten als Refugium. Das ganze Jahr über sind hier die neugierigen Großen Tümmler unterwegs. Im Winter gibt es auch Orcas zu sehen. Wenn Du Dich traust, und die wilden Delfine mitspielen, kannst Du sogar zu ihnen ins Wasser steigen. Näher wirst Du wilden Tieren in Neuseeland nicht kommen. 

#fun / #delfine / #neuseeland / #whalewatching / #aktivitäten  / #bayofislands

ab 134 NZ$

Große Tümmler ganzjährig

Delfinschwimmen möglich

3. Whakatane | Bay of Plenty

Ganz in der Nähe von Auckland wartet die Bay of Plenty mit faszinierenden Meerestieren: Robben, Pinguine, Delfine und Wale. In der Nähe von “White Island”, einem aktiven Vulkan, lässt Du Dich ins Wasser gleiten und begegnest Delfinen und Robben auf Augenhöhe. Mit einem der vielen Tauchgänge geht Dein Abenteuer auch unter Wasser weiter.

#fun / #delfine / #neuseeland / #wildlife / #bayofplenty / #diving

ab 160 NZ$

Delfin- und Robbenschwimmen

Attraktives Tauchrevier

4. Hauraki Gulf | Auckland

“Das Phantom der Meere” wurde er von National Geographic getauft. Der Brydewal ist nur an wenigen Stellen weltweit zu sehen, auch hier. Zu den Besuchern des Hauraki Gulfs gehört auch der gewaltige Blauwal. Du entdeckst die Tiere gemeinsam mit Forschern. Dein Ticket hilft der Wissenschaft und dem Artenschutz und enthält eine Erfolgsgarantie.

#fun / #Auckland / #wildlife / #aktivitäten / #whalewatching / #neuseeland

ab 135 NZ$

Bryde- und Blauwale

Experten und Erfolgsgarantie

5. Marlborough Sounds

Jedes Jahr im Winter machen sie sich auf den Weg. Die Bartenwale fliehen vor der bitteren Kälte der Antarktis in wärmere Gewässer. Hier an der Cook Strait, zwischen den Hauptinseln Neuseelands, sind sie dann zu sehen: Finnwale, Buckelwale, Blauwale und die Orcas der Region. Die Tour findet exklusiv zur Wanderungssaison im Winter (Mai-August) statt. 

#fun / #whalewatching / #wildlife / #neuseeland / #marlborough / #southisland

ab 145 NZ$

exklusives Winterangebot

Wanderung der Wale erleben

Grab One

Essen, Spaß, Wellness: Schnapp Dir einen Deal auf Grab One! Gerade in Auckland ist die Auswahl an Rabatten ziemlich groß. Wenn Du einen teuren Spaß planst, solltest Du vorher auf Grab One oder einer anderen Rabattseite vorbeischauen.

Book Me

Auf Book Me findest Du nach Region geordnet viele Sonderangebote auf Freizeitaktivitäten. Genau richtig für preisbewusste Backpacker! Rafting, Surfschulen oder Bungee-Jumps sind immer wieder dabei.

Groupon

Groupon bietet Rabattgutscheine auf Essen, Wellness und Freizeitaktitäten. Das Angebot ist je nach Gegend unterschiedlich groß und nicht auf Backpacker beschränkt. Eine wichtige Adresse zum Spaß haben und Geld sparen!